Badmintonjugend des
TSV Marquartstein beim
größten Jugendturnier in Bayern

Am Sonntag, den 17. Juli 2011, nahmen drei Spieler/innen der Jugendabteilung Badminton an der Bayerisch-Schwäbischen Meisterschaft für Nachwuchs- und Freizeitspieler/innen, dem 3. Teltec-Cup in Erdweg/Dachau, teil.


Für unsere drei Teilnehmer und ihren Trainer Andreas Hinterseer war um 6:30 Uhr Abfahrt in Marquartstein. Nach einer eineinhalbstündigen Anreise ging es für die Spieler nach kurzem Auf­wärm­training von 9:30 bis 19:00 Uhr voll zur Sache. Es wurde auf zwei Gewinnsätze bis 21 Punkte gespielt. Unsere Drei bestritten in der Gruppe U17 ihre Spiele gegen die besten aus dem gesamten, bayerisch-schwäbischen Raum. Manchmal mit ein bisschen Glück, hauptsächlich aber durch ihre gute Form, konnten unsere drei Spieler/innen mit langen Ballwechseln und viel Einsatz gut mithalten.

Maximilian Elgass erreichte den 21. Platz von 30 Teilnehmern in seiner Gruppe. Laura Tarutyte und Katharina Boyer lieferten sich in ihrer Gruppe von 20 Mit­spieler­innen ein vereinsinternes Finale um den 9. und 10. Platz, das Katharina nach drei Sätzen letztlich für sich entscheiden konnte.


Mit einer abschließenden Einkehr zur Stärkung ging ein langer und durchaus erfolgreicher Tag bei einem perfekten Turnier dieser Größenordnung für die marquartsteiner Badminton-Jugend, für ihren Trainer, Betreuer und Fahrer aber auch ein anstrengender Tag zu Ende.